· 

Monatsrückblick Juni

 

Gesehen:

meine Freundin Savannah!

 

Im Juni hat mich meine Freundin Savannah aus München mal wieder besucht! Savannah und ich kennen uns jetzt seit 1,5 Jahren und kennen gelernt haben wir uns - welch Wunder - durch ein Shooting in Berlin  Seitdem sind wir privat sehr gute Freundinnen geworden, und das obwohl uns gute 600km trennen 
Entfernung ist dank Handy und co eben immer Ansichtssache und ein "zu weit" oftmals nur eine Frage des Willens 

 

 

Gefreut:

Über die abgeschlossene Urlaubsplanung

 

Die Urlaubsplanung mit meinen zwei besten Freundinnen ist so gut wie abgeschlossen, denn für uns geht es Ende Juli für eine Woche zum Camping an den Helenesee! Das wird mein erster richtiger Urlaub ohne Kamera, Laptop und co seit über fünf Jahren und ich bin schon sehr gespannt, wie sehr mir die Arbeit fehlen wird, haha! Abschliessen werden wir diese schöne Woche mit dem Helene Beach Festival und ich freue mich schon tierisch auf Sonne, Strand, Musik und meine zwei Besten!

 

Gelernt:

Upcycling statt wegwerfen!

 

Vor einigen Wochen habe ich mir online ein Kleid bestellt, welches leider absolut nicht meinen Ansprüchen genügte! Der Sitz war Überhaupt nicht vorteilhaft, der Stoff ganz anders als erwartet und generell war die Optik weit anders als im Internet dargestellt. Und da meine liebe Mutter gelernte Herrenschneiderin ist, kam es nicht in Frage es wegzuwerfen und für einen Umtausch war die Zeit leider zu knapp! Also habe ich noch Stoffe gekauft und eine ungefähre Skizze angefertigt, wie das Ergebnis letzten Endes aussehen soll. Heraus kam ein tolles neues Kostüm, welches ich zum Geburtstag meiner besten Freundin schliesslich tragen konnte. Auf den Bildern seht ihr also tatsächlich dasselbe Kleid!

 


 

Geshootet:

seit langem mal wieder ein freies Kunstprojekt!

 

Freie Kunstprojekte sind bei mir zeitbedingt sehr selten und setze ich auch nur mit meinen engen Freunden um, aber diesen Monat konnten mein Freund und ich uns endlich etwas Zeit für unser gemeinsames Projekt zum Thema luzides Träumen nehmen! Der Rahmen ist mit echten Blumen in Handarbeit von mir erstellt und fotografiert haben wir in einem kleinen Wald Nähe Dalbke. Lasst euch gern ein bisschen inspirieren, eine genaue Erklärung von mir wird es nicht geben, damit ihr auch selbst ein bisschen Freiraum zum interpretieren habt ;)

 

Gereist:

nach Köln zum Cosplayshooting

 

In Köln hatte ich ein fabelhaftes Cosplay Shooting mit Kiria Cosplay und KenthArt in ihren handgefertigten Kostümen im U-Bahnhof Chlodwigplatz. Das Ganze haben mein Freund und ich mit einem kleinen Roadtrip über Wuppertal kombiniert und das war wirklich ein ganz toller und inspirierender Tag, Sabrina und Denis stehen mit vollem Herzblut hinter ihrer Arbeit und das hat das Shooting zu etwas ganz Besonderem gemacht! Ein sehr empfehlenswerter Ort für futuristische Cosplay Shootings, allerdings benötigt ihr vorher ein Einverständnis der Stadt Köln, um dort zu kommerziellen Zwecken arbeiten zu dürfen!

 

 

Was habt ihr im Juni alles erlebt?

Eure Carina

Kommentar schreiben

Kommentare: 0