· 

21 Dinge, die du in den nächsten Tagen tun könntest

 

Sind wir mal ehrlich - das Leben in 2020 ist verrückt. Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt ist doch alles mal dabei. Zuhause fällt vielen fix mal die Decke auf den Kopf und wenn wir mal ganz tief in uns reinhören tut es uns doch allen gut mal was Neues auszuprobieren, oder? Damit du dich in den nächsten Tagen aber eher zur glücklich jauchzenden Sorte zählen kannst, habe ich hier eine ganz lange Liste für dich mit (kostenlosen) Beschäftigungen, die du ohne neue Online Einkäufe oder große Investitionen tun könntest.

 

Sagen wir gemeinsam dieser Zeit den Kampf an! 

 

Beschäftigungen für zuhause:

 

Vielen von uns steht viel Zeit zuhause bevor. Für manche kann das eine echte emotionale Herausforderung werden! Ich will ehrlich sein - ich arbeite zuhause und bin auch super gern dort. Ich liebe es, in meinem Home Studio zu werkeln und kann mich immer beschäftigen! Womit du das auch tun und deine Laune heben kannst? Lies mal hier:

  • deine Fotos sortieren und aus alten Bildern ein schönes Album mit Anekdoten für Mutti oder Oma basteln
  • Malen - egal womit! Wasserfarbe, Acryl, Bleistift, sogar Kugelschreiber funktioniert. Schon mal Dotwork ausprobiert? Nein? Dann ist doch jetzt der ideale Zeitpunkt!
  • Nähen (lernen) - vielleicht eine neue Maske ganz nach deinen Wünschen, die perfekt an dir sitzt?
  • Pflanzen abduschen
  • Selbstportraits machen 
  • Küchenschränke neu sortieren
  • aus allerlei Resten ein schönes Willkommen Schild für deine Wohnungstür basteln
  • ein neues Home Workout ausprobieren
  • Wellness Facetime mit deiner besten Freundin - nichts geht über gemeinsame (virtuelle) Gesichtsmasken!
  • dein Bücherregal neu einräumen und ggf Bücher aussortieren, die du nicht nochmal lesen würdest
  • einen Film, den du gut kennst, auf einer anderen Sprache schauen
  • kaputte Kleidung reparieren 
  • Möbel umstellen - wirkt Wunder!
  • ein neues Make Up ausprobieren oder einfach etwas besser darin werden 
  • Schreiben, ganz gleich ob Tagebuch, WhatsApp oder eine Geschichte
  • aus alten, sauberen Glasflaschen eine schöne Tischdeko machen - mit den Lichterketten von der Weihnachtsdeko nichts leichter als das!
  • Puzzlen 
  • Konsole anschmeißen und mal wieder das Lieblingsspiel zocken
  • schau in deine Vorräte und überleg dir ohne Internethilfe ein ganz eigenes Rezept
  • eine neue Playlist erstellen für einen besonderen Moment, auf den du hinfieberst
  • einfach mal ausschlafen 

Werd' kreativ und setze doch ein paar Punkte mit deinen vorhandenen Mitteln um. Ich verspreche dir, dass du für fast jeden Vorschlag eine ganz eigene Lösung finden wirst, die dich nichts kostet! Außerdem macht sogar dieser Prozess schon Spaß und man kann immer mal wieder neue Wege ausprobieren!

 

Gemeinsam sind wir stark

 

Vergiss bei all den Tipps und den gut gemeinten Ratschlägen in deinem Umfeld bitte nicht - wenn es dir zunehmend auf's Herz drückt und du merkst, dass es dir immer schlechter geht: kontaktiere bitte Hilfe! Die wichtigsten Nummern für dein Bundesland findest du direkt und problemlos über die Google Suche. Die Hilfetelefone für Berlin findest du hier:

 

 

Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen Inspiration geben! Zusammen schaffen wir alles, daran glaube ich ganz fest.

Deine Carina

Kommentar schreiben

Kommentare: 0