· 

Monatsrückblick April

 

Gesehen:

Dan Sperry: The strange magic tour!

 

Mitte des Monats war ich mit meiner Schwester bei einer Zaubershow im Admiralspalast und es war wirklich unglaublich! Bis dato kannte ich Dan Sperry nur vom Supertalent und einigen YT Videos - das Ganze aber mal in Echt zu sehen und zu wissen, da lässt sich jetzt nichts durch irgendwelche Kameraschwenks oder Zusammenschnitte verstecken... Das war schon wirklich was Besonderes und eine echt tolle Erfahrung! Außerdem war die musikalische Begleitung super passend und hat die ganze Atmosphäre einfach unterstrichen! Nach der Show konnte man sich noch ein Foto und ein Autogramm abholen und die Chance haben wir natürlich beide noch genutzt :)

 

Schwesternliebe Schwestern, Groß und Klein, Rote Haare, Blaue Haare, Kreativ
Mit meiner Schwester Josie
Dan Sperry Magier The Strange Magic Tour Las Vegas Berlin
Mit dem Magier Dan Sperry

 

Gefreut:

Über die vielen Blüten und die Natur!

 

Diesen Monat standen viele Shootings zum Thema Blüten, Frühling und auch Natürlichkeit an. Da hat uns die Natur ziemlich in die Hände gespielt, denn wir hatten tatsächlich bei jedem Shooting ein absolut herrliches Blütenmeer, sei es in Berlin oder Nordrhein Westfalen! Die Kirschbäume hatten bei einem sehr starken Regenschauer 5 Minuten vor einem Shooting in Leverkusen ziemlich arg gelitten und wir hatten schon fast Sorge, dass es keine Blüten mehr an den Bäumen gibt! Aber als wir dann durch den Garten schlenderten, kamen wir an eine absolut traumhafte Location, der Baum noch in voller Blüte und rings um ihn verteilt viele kleine, zarte Blüten - ein Anblick wie in einem Disney Film! 

 

Regenschauer, Aprilwetter, Sturm, Platzregen, Leverkusen, Nordrhein-Westfalen
Langsam klärte es sich am Horizont schon wieder auf
Japanischer Garten Leverkusen, Leverkusen, NRW, Nordrhein Westfalen, Fotoshooting, Shooting, Fantasy
Unter einem der Kirschbäume nach dem Schauer im Japanischen Garten in Leverkusen

 

 

Gelernt:

Sport kann gut tun!

 

Jaja, morgen. Sport macht eh keinen Spaß. Ich bin ganz ehrlich: ich habe nie gerne Sport gemacht. Ich war einfach immer zu faul, hatte keine Lust und keinen Antrieb dafür und habe mir nicht selten eingeredet, ich hätte auch einfach keine Zeit. Aber: wie fast alles im Leben ist auch Sport eine Frage von Prioritäten. Und als ich Anfang des Monats (mal wieder) meinem Freund gesagt habe, ich muss arbeiten und habe keine Zeit zum Sport zu fahren, kam die Frage, ob mir meine körperliche Gesundheit oder meine Arbeit wichtiger sind. Wenn ich ehrlich bin, beantworte ich diese Frage auch heute noch sehr zögerlich, aber da hat es bei mir irgendwie Klick gemacht. Nackenschmerzen, Rückenschmerzen, Schlappheit, irgendwie das Gefühl, nicht richtig fit zu sein - da bin ich fast schon Expertin. Dann habe ich mich doch mal zum Sport aufgerafft. Und es hat mir richtig gut getan! Und mittlerweile gehe ich wirklich gerne. Woran das liegt? Ich habe einen Sport gefunden, der mir Spaß macht. Nichts ist schlimmer, als sich eine Stunde sportlich rumzuquälen. Dann ist man einfach nicht bei der Sache und so war das bisher bei mir jedes mal. Ich mag zum Beispiel Krafttraining überhaupt nicht, Cardio stattdessen finde ich super! Also schwinge ich mich zwei bis drei Mal die Woche 40 Minuten auf den Cross Trainer, erhöhe alle 5-10 Minuten das Level und mache anschließend 20 Minuten Cool Down Übungen aus dem Power Vinyasa Yoga und ich fühle mich so unendlich viel besser - körperlich wie auch mental! Man muss einfach einen Sport finden, der einem Spaß macht und schon ist es kein Aufraffen mehr, sondern wirklich Motivation! Mit einem Bild verschone ich euch an dieser Stelle jedoch mal. Haha!

 

Mein Mantra: 

Niemand kann uns stoppen, aber niemand kann für uns anfangen!

 

 

Geshootet:

Frühlingsmagie, Nachtelfe, Cosplay, Natürliche Portraits....

 

...und noch so viel mehr! Der April war voll gepackt mit wundervollen Shootings im Abendlicht, nach Regenschauern und in der Stille eines fast vergessenen Waldes. Ich hatte Feen, Nachtelfen, einen Comicbösewicht, Mädels wie dich und mich vor der Kamera. So viel Vielfalt, dass mir wirklich das Herz aufging! Im April habe ich mich wieder einmal so richtig kreativ ausleben können und das tat unheimlich gut. Die Fotografie macht mich einfach wahnsinnig glücklich und das Alles als meinen Beruf bezeichnen zu können, erfüllt mich jeden Tag auf's Neue mit purer Dankbarkeit.

 

Nachtelfen, Fantasy Shooting, Fantasy NRW, Shooting NRW, Nordrhein Westfalen Fotografie
Nach dem Nachtelfen Shooting mit Martina. Das Make Up hat sie selbst übernommen, denn sie ist gelernte MUA - wenn ihr auf das Bild klickt, kommt ihr zu Martinas Instagram Account!
Nachtelfen, Fantasy Shooting, Fantasy NRW, Shooting NRW, Nordrhein Westfalen Fotografie
Ein BTS mit Louna Nightchild und ihrem Freund, der uns beim Drapieren der Haare hier zur Seite stand - wenn ihr auf das Bild klickt, kommt ihr zu Lounas Facebook Seite!

 

Gereist:

Quer durch Deutschland!

 

Im April habe ich besucht: Bielefeld, Dortmund, Remscheid, Leverkusen, Wuppertal, Leipzig - einmal quer durch! Ich liebe es, so viel von Deutschland zu sehen. Diese vielen, kleinen Kurztrips geben mir einfach so viel - nämlich die Möglichkeit, so viele wunderschöne Bilder von den verschiedensten Menschen an so vielen unterschiedlichen Orten zu machen! Manchmal muss man gar nicht weit reisen um an absolut umwerfende Orte zu kommen! Beim Nachtelfen Shooting mit Martina zum Beispiel, bin ich nur 20 Minuten mit der Bahn von Remscheid nach Wuppertal gefahren und von dort sind wir noch ein Stück zum botanischen Garten gelaufen - und ich garantiere euch, botanische Gärten sind einfach immer absolut einzigartige und besonders wundersame Orte! Diese kleinen Gärten verzaubern mich jedes mal und bestechen in jeder Stadt mit einem ganz individuellen Charme. Schaut euch einfach mal in eurer eigenen Stadt ein wenig um - es lohnt sich, mit offenen Augen durch die Welt zu gehen!

 

 

 

Was habt ihr vergangenen Monat alles erlebt? 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
1 Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.